Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

13.02.2019 – 10:43

Polizei Bochum

POL-BO: Bochum
Streit unter Verkehrsteilnehmern eskaliert - Wer kennt diesen Mann?

POL-BO: Bochum / Streit unter Verkehrsteilnehmern eskaliert - Wer kennt diesen Mann?
  • Bild-Infos
  • Download

Bochum (ots)

Wie bereits berichtet, kam es am 28. Juli 2018, gegen 11.50 Uhr, auf dem Südring in Bochum zu einer heftigen verbalen Auseinandersetzung zwischen den Insassen zweier Pkw - im Bereich der Ampel am Kurt-Schumacher-Platz.

Nachdem die Fahrzeuge zunächst weitergefahren waren, mussten sie kurz darauf an der Einmündung Südring / Luisenstraße an der rotlichtzeigenden Ampel erneut warten. Da einer der Beteiligten (75) die Situation klären wollte, stieg er aus dem Auto aus und ging auf das andere Fahrzeug zu.

In diesem Moment rannte ein zunächst unbeteiligter Fußgänger auf den 75-Jährigen zu und stieß ihn brutal und mit voller Wucht in den fließenden Verkehr. Der Senior kam auf der Fahrbahn zu Fall und zog sich diverse Verletzungen zu. Nur der schnellen Reaktion eines Autofahrers ist es zu verdanken, dass der Bochumer nicht angefahren bzw. überrollt worden ist.

Ein Zeuge, der den Vorfall beobachtet hatte, fotografierte den tatverdächtigen Mann, der bislang noch nicht ermittelt werden konnte.

Mit einem richterlichen Beschluss ist dieses Foto nun zur Veröffentlichung in den Medien freigegeben.

Das Bochumer Verkehrskommissariat bittet zu Bürozeiten unter der Rufnummer 0234 / 909-5206 um Hinweise auf die gesuchte Person.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung