Polizei Bochum

POL-BO: Frau (34) überquert Straße und wird von Auto erfasst - Krankenhaus!

Bochum (ots) - Am gestrigen Nachmittag (10. Juli) ist es in der Bochumer Innenstadt zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde eine 34-jährige Fußgängerin verletzt.

Gegen 16.10 Uhr befuhr ein 57-jähriger Bochumer mit seinem Auto die Castroper Straße in Richtung City. Der Mann befand sich mit seinem Wagen auf der linken Fahrspur. Auf dem rechten Fahrstreifen kam es zu einem verkehrsbedingten Rückstau, so dass die Fahrzeuge in Höhe der Hausnummer 275 standen. Plötzlich trat die Frau von rechts kommend, zwischen wartenden Fahrzeugen auf die Fahrspur des Bochumers und wollte die Straße überqueren. In diesem Moment erfasste der 57-Jährige die Fußgängerin mit der linken Wagenfront. Die 34-Jährige stürzte zu Boden und wurde verletzt.

Ein Rettungswagen brachte die Bochumerin in ein Krankenhaus, wo sie stationär verblieb.

Das Bochumer Verkehrskommissariat hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Nicole Schüttauf
Telefon: 0234 909 1024
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell