Polizei Bochum

POL-BO: Sechs Kinder erpressen Achtjährigen!

Herne (ots) - Ein Achtjähriger fuhr am vergangenen Samstag (7. Juli, 15.15 Uhr) auf seinem Fahrrad an einem Herner Spielplatz entlang und wurde dort von sechs anderen Kindern angegangen und erpresst.

Die jungen Tatverdächtigen forderten vom Achtjährigen Bargeld. Um dieser Forderung Nachdruck zu verleihen, drohten sie ihm Schläge an. Da der Junge kein Geld bei sich hatte, schlug einer aus der Gruppe auf ihn ein. Der Junge konnte sich von den anderen Kindern entfernen und zu seiner Wohnanschrift flüchten. Zum Glück wurde er durch die Schläge nicht verletzt.

Zu Hause angekommen erzählte er den Vorfall seiner Mutter, die sich sofort mit ihrem Sohn zusammen auf den Weg zum Spielplatz an der Horststraße/Gaußstraße machte. Dort traf sie fünf der sechs Kinder an und verständigte die Polizei.

Die Herner Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen an ihre Eltern übergeben. Der Sechste aus der Gruppe konnte vor Ort nicht mehr angetroffen werden.

Die weiteren Ermittlungen zu diesem Fall hat das Herner Regionalkommissariat aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Nicole Schüttauf
Telefon: 0234 909 1024
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: