Polizei Bochum

POL-BO: Nächtlicher Raub in der Fußgängerzone: Personengruppe attackiert drei 23-jährige Herner!

Herne (ots) - In der Nacht auf den 10. Juni (Sonntag) ist es in der Herner Fußgängerzone zu einem Straßenraub gekommen. Eine unbekannte Personengruppe attackierte drei junge Männer und entwendete eine goldene Halskette.

Kurz nach 2 Uhr waren die drei Herner auf der Bahnhofstraße in Gehrichtung Bahnhof unterwegs. In Höhe eines Schuhladens (Hausnummer 15) kam den Männern eine Personengruppe entgegen. Nach einer zunächst verbalen Auseinandersetzung, schlugen und traten die Unbekannten auf die 23-Jährigen ein. Von einem auf dem Boden liegenden Mann entrissen die Räuber eine goldene Halskette mit einem goldenen Anhänger, der eine betende Maria zeigt.

Anschließend flüchteten die sechs bis acht Tatverdächtigen, augenscheinlich Südländer, die sich in einer fremden Sprache verständigten, in unbekannte Richtung. Einer der Männer trug eine beigefarbene Lederjacke.

Durch den Übergriff verletzten sich die drei Herner leicht und wollten sich selbstständig in ärztliche Behandlung begeben.

Hinweise zu dem Raubdelikt nimmt das Herner Regionalkommissariat 35 unter der Rufnummer 02323/950-8505 oder die Bochumer Kriminalwache unter 0234/909-4441 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Nicole Schüttauf
Telefon: 0234 909 1024
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: