Polizei Bochum

POL-BO: Unfall in Harpen: Auto erfasst Fußgängerin

Bochum / Wattenscheid (ots) - In den späten Abendstunden des 16. März ist es in Bochum zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine 28-jährige Fußgängerin schwer verletzt worden ist.

Gegen 21.10 Uhr befuhr ein Wattenscheider (20) mit seinem Auto den Castroper Hellweg. An einer für ihn grünlichtzeigenden Ampel für Linksabbieger wollte er an der Kreuzung Sheffield-Ring/Harpener Hellweg wenden. Dabei erfasste der junge Mann mit seinem Wagen die 28-Jährige, die zu diesem Zeitpunkt bei Grünlicht den Fußgängerüberweg der Castroper Straße überquerte.

Durch den Aufprall fiel die Wattenscheiderin zu Boden und verletzte sich.

Ein Rettungswagen brachte die Frau zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Das Bochumer Verkehrskommissariat hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und bittet zur Bürozeit unter der Rufnummer 0234/909-5206 um Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Nicole Schüttauf
Telefon: 0234 909 1024
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: