Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum

15.03.2018 – 14:26

Polizei Bochum

POL-BO: Mann flüchtet vor Streifenpolizisten - Vorläufige Festnahme

Bochum (ots)

Auf die Hilfe eines Bürgers konnten Beamte der Polizei Bochum am Mittwoch, 14. März (14:00 Uhr), bauen. Den Beamten fiel an der Alten Bahnhofstraße in Bochum ein Fahrradfahrer auf, der während der Fahrt telefonierte. Als der Mann (28 Jahre aus Bochum) die Beamten erblickte, beschleunigte er erst, warf dann sein Fahrrad zur Seite und rannte weg.

Um dem Mann den Weg abschneiden zu können, bat ein Beamter einen in der Nähe parkenden Bürger, ihn mit dessen Auto bis zur Ecke Von-Waldthaus Straße/Auf den Holln mitzunehmen. Im Rahmen der Fahndung dort konnte der 28-jährige Bochumer gestellt werden. Der Mann leistete Widerstand gegen die Poizeibeamten und wurde vorläufig festgenommen. Als Begründung, warum er weggelaufen war, gab der Mann selbst an, einen Joint dabei gehabt zu haben.

Weshalb der Bochumer vor der Polizei geflüchtet war, wird im Rahmen der Ermittlungen geklärt, ebenfalls ob es sich bei dem Fahrrad um Diebesgut handelt.

Unser Dank gebührt an dieser Stelle dem hilfsbereiten Bürger, der den Kollegen kurzer Hand mitgenommen hat. Das war große Klasse!

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Tanja Pfeffer
Telefon: 0234 909-1027
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Bochum