Polizei Bochum

POL-BO: Rollerfahrerin (50) in Herne von Auto erfasst - Zwei Verletzte (50, 84)

Herne (ots) - Im Einmündungsbereich Castroper Straße / Hökeskampring kam es am gestrigen 13. März zu einem Verkehrsunfall. Dabei wurde die Fahrerin eines Motorrollers, eine 50-jährige Frau aus Herne, schwer verletzt. Zur Unfallzeit gegen 16.20 Uhr befuhr eine 84-jährige Hernerin mit ihrem Auto den Hölkeskampring aus Richtung Stadtgarten kommend. An der quer verlaufenden Castroper Straße hielt sie ihren Wagen zunächst vorschriftsmäßig an, um anschließend nach links abzubiegen. Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision mit dem in Richtung Kirchstraße fahrenden Zweirad, nach der die 50-jährige Rollerfahrerin verletzt auf der Fahrbahn liegen blieb. Ein Rettungswagen führte die Schwerverletzte einem Krankenhaus zu. Die immer noch unter Schock stehende Seniorin wurde durch Angehörige abgeholt und wollte selbstständig einen Arzt aufsuchen. Während der Unfallaufnahme wurde der Fahrzeugverkehr bis gegen 17.40 Uhr an der Unfallstelle vorbei- oder abgeleitet. Das Tiefbauamt Herne reinigte die Fahrbahn, das örtliche Busunternehmen erhielt Kenntnis.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum / Pressestelle
Thomas Kaster
Telefon: 0234 909 1025
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: