Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum

05.03.2018 – 14:37

Polizei Bochum

POL-BO: Zeugen nach Überfall auf Seniorin (83) gesucht: Wer hat das Trio gesehen?

Bochum (ots)

Am Samstagnachmittag (3. März), 16:15 Uhr, ist es in Bochum zu einem Raubüberfall auf eine 83-jährige Seniorin gekommen.

Die ältere Dame stieg aus der Straßenbahn (Linie 308/318) an der Haltestelle "Heinrichstraße" am Castroper Hellweg aus. In der Heinrichstraße standen ihr plötzlich drei unbekannte Männer gegenüber und verlangten die Herausgabe von Bargeld. Unvermittelt wurde die Frau geschubst und stürzte zu Boden. Aus ihrer Handtasche nahmen die Kriminellen die Geldbörse, entleerten diese und steckten sie zurück in die Tasche. Mit der Beute rannte das Trio in Richtung Volkspark.

Die Tatverdächtigen können wie folgt beschrieben werden:

augenscheinlich "Südländer", zwischen 25 und 30 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß, schlanke Statur, unterhielten sich in ausländischer Sprache, trugen Winterjacken, Jeans sowie Strickmützen, die ins Gesicht gezogen waren.

Durch den Überfall verletzte sich die Seniorin und begab sich in ärztliche Behandlung.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, mögen sich bitte beim Bochumer Kriminalkommissariat 32 melden.

Hinweise werden unter der Rufnummer 0234/909-8205 oder außerhalb der Bürodienstzeit unter -4441 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Nicole Schüttauf
Telefon: 0234 909 1024
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung