Polizei Bochum

POL-BO: Einbruch in Friseurgeschäft und Vereinsheim - Zeugen gesucht!

Bochum (ots) - Einbrecher sind in einem Friseurgeschäft im Bochumer Stadtteil Langendreer sowie in einem Vereinsheim im Ortsteil Werne eingedrungen. Beute: Frisierkopf, Bargeld und Werkzeug.

Zwischen dem 17. und 20. Februar (13 bis 8.15 Uhr) stiegen Kriminelle in ein an der Alte Bahnhofstraße 23 gelegenen Friseursalon ein, nachdem sie eine Fensterscheibe eingeschlagen hatten. Das Geschäft verließen die Täter mit einem langhaarigen Frisierkopf sowie Bargeld aus einer Kassenschublade.

Im Zeitraum vom 19. auf den 20. Februar (19.30 bis 10.15 Uhr) brachen Unbekannte gewaltsam in ein Vereinsheim ein. Das an der "Lütge Heide" gelegene Gebäude sowie die Räumlichkeiten eines Anbaus wurden durchsucht. Nach bisherigen Angaben sind Werkzeuge entwendet worden.

Die Tatverdächtigen flüchteten von den Örtlichkeiten in unbekannte Richtung.

Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet?

Hinweise nimmt das Bochumer Kriminalkommissariat 32 unter der Rufnummer 0234/909-8205 oder außerhalb der Bürodienstzeit unter -4441 (Kriminalwache) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Nicole Schüttauf
Telefon: 0234 909 1024
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: