Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

19.02.2018 – 12:03

Polizei Bochum

POL-BO: Zwischen geparkten Autos auf Straße gelaufen: Dreijähriger verletzt ins Krankenhaus!

Bochum / Wattenscheid / Gelsenkirchen (ots)

Ein dreijähriger Junge ist gestern Nachmittag (18. Februar) in Wattenscheid von einem Auto angefahren worden und schwer verletzt ins Krankenhaus gekommen.

Kurz vor 17 Uhr befuhr ein 57-jähriger Autofahrer (57) die Gelsenkirchener Straße in Richtung Wattenscheid. In Höhe der Hausnummer 28 lief der Junge plötzlich zwischen zwei geparkten Wagen auf die Straße. Der Gelsenkirchener konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und erfasste den jungen Bochumer mit der vorderen rechten Fahrzeugseite.

Das verletzte Kleinkind wurde vor Ort notärztlich versorgt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Das Bochumer Verkehrskommissariat hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Nicole Schüttauf
Telefon: 0234 909 1024
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung