Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 22.01.2019

Limburg (ots) - 1. Betrüger treiben im Kreisgebiet ihr Unwesen, Kreis Limburg-Weilburg, (si)In den letzten ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des Diebstahls in der Altstadt

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Freitag, den 28.09.2018, gegen 11:00 Uhr, entwendeten zwei bislang unbekannte ...

09.02.2018 – 09:38

Polizei Bochum

POL-BO: Vermeintlicher Kakadu in Not beschäftigt Polizei und Feuerwehr

Bochum (ots)

Bei der Polizeileitstelle geht ein Notruf ein: Ein Kakadu sitzt in Bochum-Weitmar seit drei Stunden auf einem Baum fest. Die Feuerwehr hätte den Vogel wohl gerettet - doch dazu kommt es nicht mehr.

Gegen 16 Uhr meldet sich am Donnerstag, 8. Februar, eine Anwohnerin der Blumenfeldstraße bei der Polizei. Sie berichtet von einem weißen Kakadu mit "glänzender Nase", der in Höhe der dritten Etage sitzt. Die Leitstellenbeamten treffen erste Vorbereitungen, um die Rettung des Tieres in die Wege zu leiten.

Doch wenige Minuten später ruft die Frau erneut an. O-Ton: "Ich habe mich vertan! Der Kakadu ist eine Folie, die jetzt auseinanderfällt." Bilanz: kein Tier in Not, kein Feuerwehreinsatz - dafür aber schmunzelnde Beamte auf der Leitstelle.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Jens Artschwager
Telefon: 0234 909 1023
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Bochum