Das könnte Sie auch interessieren:

POL-K: 190220-2-K Fahndung nach Tatverdächtigem vom Hohenzollernring mit Foto aus Videokamera

Köln (ots) - Nachtrag zur Meldung vom 17. Februar, Ziffer 2 Mit einem Foto aus einer Videokamera fahndet ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

30.01.2018 – 09:26

Polizei Bochum

POL-BO: Täter-Duo raubt Geldbörse und Handy

Bochum-Wattenscheid (ots)

Erst verwickelten sie ihre Opfer in ein Gespräch, dann entrissen sie ihnen ihre Wertgegenstände - nach einem Raub im Stadtgarten Wattenscheid fahndet die Polizei nach zwei jungen Männern.

Der Vorfall ereignete sich am Samstag, 27. Januar. Drei Freunde aus Bochum (15, 16 und 17 Jahre) hielten sich gerade an den Tischtennisplatten im Park auf, als sie von zwei Männern angesprochen wurden. Sie unterhielten sich eine ganze Weile, die Jugendlichen boten den Männern sogar ein Bier an.

Völlig unvermittelt griffen die beiden Männer die Jugendlichen schließlich an, raubten ein Portemonnaie sowie ein Handy und flüchteten.

Die Jugendlichen wurden leicht verletzt.

So werden die Täter beschrieben:

   - Täter 1: 20-30 Jahre alt; ca. 180 cm groß; sportliche Figur; 
     "südländisches Aussehen"; schwarze Haare (nach oben gestylt); 
     schwarzer Vollbart; dunkle Hose und braune Jacke; sprach 
     akzentfreies Deutsch
   - Täter 2: 20-30 Jahre alt; ca. 180 cm groß; sportliche Figur; 
     "südländisches Aussehen"; schwarze Mütze mit weißem Aufnäher 
     vorne und darauf ein roter Buchstabe; schwarze Jacke; sprach 
     akzentfreies Deutsch 

Die Ermittler des zuständigen Regionalkommissariats (KK 34) suchen Zeugen des Vorfalls. Diese melden sich unter 02327/963 8405 (-4441 außerhalb der Bürozeiten).

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Jens Artschwager
Telefon: 0234 909 1023
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung