Polizei Bochum

POL-BO: Einsatzkräfte mit Böllern beworfen - sechs junge Männer vorläufig festgenommen

Bochum (ots) - Weil sechs junge Männer Passanten mit Feuerwerkskörpern bewarfen, rückten Polizeibeamte am Silvesterabend nach Bochum-Riemke aus. Vor Ort wurden sie dann selbst mit Böllern attackiert.

Als die Beamten gegen 20.20 Uhr an der Straße "Am Gartenkamp" eintrafen, flüchteten die Beschuldigten in einen Hauseingang, nur um die Einsatzkräfte wenig später mit Silvesterraketen und Böllern zu bewerfen. Als sich die Polizisten dem Gebäude näherten, wurden weitere Böller geworfen.

Im Gebäude griff ein 29-jähriger Bochumer aus der Gruppe die Beamten tätlich an, woraufhin die Polizisten Pfefferspray einsetzten und den renitenten Mann zu Boden brachten.

Auch die anderen Beschuldigten verhielten sich während der polizeilichen Maßnahme unkooperativ und fortwährend aggressiv. Sie wurden zur Verhinderung weiterer Straftaten vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Jens Artschwager
Telefon: 0234 909 1023
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: