Polizei Bochum

POL-BO: Brandsatz in Richtung Güterzug geschmissen - Zwei Bochumer festgenommen!

Bochum (ots) - Dies ist absolut kein "Dummejungenstreich":

In Langendreer sind in der Nacht von Samstag auf Sonntag (13. August) zwei Bochumer festgenommen worden, nachdem sie einen selbstgebauten Brandsatz auf einen vorbeifahrenden Güterzug warfen.

Der Zugführer meldete nachts gegen 1 Uhr der Bundespolizei den Vorfall. Der Zug wurde nicht getroffen - der Brandsatz schlug vorher auf die Schienen auf.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnten zwei junge Männer (19, 20) in unmittelbarer Nähe angetroffen werden. Dabei hatten sie noch einen weiteren Brandsatz und dazugehöriges Material.

Die beiden Bochumer wurden vorläufig festgenommen und dem Polizeigewahrsam zugeführt.

Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern weiterhin an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Nicole Schüttauf
Telefon: 0234 909 1024
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: