Polizei Bochum

POL-BO: Bochum
Rollstuhl setzt sich auf abschüssiger Straße in Bewegung - Seniorin leicht verletzt

Bochum (ots) - Am gestrigen 9. August kam es auf der Grabelohstraße in Bochum-Langendreer zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Seniorin (88) verletzt worden ist.

Gegen 10.40 Uhr hielt sich die Bochumerin, die auf einen Rollstuhl angewiesen ist, auf dem dortigen Gehweg auf. Aus noch ungeklärter Ursache setzte sich der Rollstuhl plötzlich in Bewegung, rollte die abschüssige Straße hinunter und prallte in Höhe der Hausnummer 21 gegen ein geparktes Auto.

Eine Rettungswagenbesatzung brachte die leicht verletzte Frau zur Untersuchung in ein örtliches Krankenhaus.

Die unfallaufnehmenden Polizeibeamten schätzen die Höhe des Sachschadens auf ca. 350 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: