Polizei Bochum

POL-BO: Einbrecher werden überrascht: Wohnungsinhaber (82) verletzt!

Witten (ots) - Zwei Einbrecher sind am gestrigen 7. August um 17.30 Uhr in einem Mehrfamilienhaus an der Lutherstraße in Witten überrascht worden. Die Kriminellen rannten aus der Wohnung, als die beiden Wohnungsinhaber (81, 82) nach Hause kamen. Im Türeingangsbereich schubste einer der Täter den 82-jährigen und flüchtete anschließend mit seinem Komplizen aus dem Haus. Der Senior verletzte sich und musste ärztlich versorgt werden. Ermittlungen ergaben, dass auch in die gegenüberliegende Wohnung eingebrochen wurde. Die Flüchtigen mit augenscheinlich südländischem Erscheinungsbild sind etwa 25 Jahre alt, zwischen 175 und 180 cm groß und hatten kurze Haare.

Darüber hinaus kam es gestern, zwischen 8.45 und 12.15 Uhr, am "Goldammerweg" zu einem Wohnungseinbruch. In der zweiten Etage des Mehrfamilienhauses öffneten die Kriminellen gewaltsam die Wohnungstür und entwendeten zwei Goldmünzen, Bargeld sowie ein Ladekabel.

Ferner ereignete sich am gestrigen Tag (11.30 bis 15 Uhr) ein Einbruch an der Holbeinstraße in Witten-Bommern. Unbekannte hebelten in einem Mehrfamilienhaus eine Wohnungstür auf und flüchteten mit Schmuck und Bargeld.

Das Bochumer Einbruchskommissariat (KK 13) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 0234/909-4135 oder -4441 (Kriminalwache) um Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Nicole Schüttauf
Telefon: 0234 909 1024
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: