Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NE: Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende im Rhein-Kreis Neuss

Neuss, Grevenbroich (ots) - Am Freitag (08.03.), zwischen 17:40 Uhr und 19:50 Uhr, hebelten Unbekannte ein ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

16.06.2017 – 10:24

Polizei Bochum

POL-BO: Bochum
Dieser junge Mann "sucht" ein Auto - Jetzt suchen wir ihn!

Bochum (ots)

Der auf dem Foto zu sehende Fußgänger ist auf dem Gehweg der Herner Straße in Bochum unterwegs, hält einen Autoschlüssel in der Hand und drückt in Höhe der Hausnummer 370 immer wieder auf den Türöffner. Bald wird ein aufmerksamer Passant stutzig und macht sich erst Gedanken und dann ein Handyfoto.

Mit einem richterlichen Beschluss veröffentlicht die Polizei nun diese Aufnahme.

Der dort abgebildete junge Mann wird verdächtigt, mit dem Schlüssel die dazu gehörige Autotür öffnen zu wollen - um den Wagen zu entwenden oder im Innenraum nach Wertgegenständen zu suchen.

Dieser Vorfall nimmt am 15. März 2017 (Mittwoch), gegen 11 Uhr, seinen Anfang - in einer Arztpraxis an der Herner Straße. Unter einem Vorwand begibt sich der noch unbekannte Tatverdächtige in die Kellerräume dieser Praxis und verlässt bald darauf das Gebäude. Wenig später stellen Mitarbeiter fest, dass eine Schachtel Zigaretten sowie ein Autoschlüssel entwendet worden sind.

Kurz danach beobachtet unser Zeuge den jungen Mann, der den Funkschlüssel nutzt, um das dazugehörige Auto zu finden. Geistesgegenwärtig macht der Zeuge ein Bild mit seinem Handy, spricht den Tatverdächtigen an und kann ihm sogar den Schlüssel wegnehmen. Wenig später rennt der junge Mann davon - ohne das Auto gefunden zu haben.

Jetzt bittet das ermittelnde Bochumer Innenstadtkommissariat (KK 31) unter der Telefonnummer 0234 / 909-8110 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten) um Hinweise auf den gesuchten Mann.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung