PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Bochum mehr verpassen.

15.05.2017 – 14:57

Polizei Bochum

POL-BO: Einbruch in Geschäft und Imbissbude - Zeugen gesucht!

Bochum (ots)

Am 13. Mai, gegen 2.40 Uhr, ist es zu einem versuchten Geschäftseinbruch an der Brückstraße 17 in der Bochumer Innenstadt gekommen.

Mehrere Anwohner hörten "Scheibenklirren" und sahen sofort aus ihren Fenstern auf die Straße. Einer der aufmerksamen Bewohner konnte einen Unbekannten dabei beobachten, wie dieser eine Scheibe des Geschäftes einschlug. Nachdem er den Mann auf seine Tat ansprach, flüchtete der mutmaßliche Einbrecher zu Fuß in Richtung Dorstener Straße.

Der Kriminelle konnte wie folgt beschrieben werden: etwa 25 Jahre alt, zwischen 180 und 190 cm groß, augenscheinlich Deutscher, schlank, bekleidet mit einer schwarzen Jacke mit Streifen auf den Ärmeln, vermummt mit einem Schal und trug eine Kappe.

Einige Stunden später, gegen 6 Uhr, wurde erneut versucht durch Einschlagen der Scheibe in das Geschäft zu gelangen. Ein weiterer aufmerksamer Zeuge bemerkte erneut einen Verdächtigen auf der gegenüberliegenden Straßenseite, der sich in Richtung der Hans-Böckler-Straße entfernte. Dessen Täterbeschreibung deckte sich weitgehend mit der Beschreibung des ersten Verdächtigen. Zudem führte diese Person einen Rucksack mit sich und trug eine schwarze Kappe sowie schwarze Jacke. Sein Halstuch hatte er bis über die Nase gezogen.

Hinweise in beiden Fällen nimmt das Bochumer Kriminalkommissariat 31 unter den Rufnummern 0234/909-8110 oder -4441 (Kriminalwache) entgegen.

Auch das Langendreer Kriminalkommissariat 32 sucht Zeugen nach einem Einbruch in eine Imbissbude, die auf dem Gelände eines Möbelhauses an der Industriestraße 44 in Bochum abgestellt ist.

In der Zeit vom 11. Mai (20.15 Uhr) bis 12. Mai (10.20 Uhr) öffneten noch nicht ermittelte Kriminelle die Imbisstür und entwendeten aus dem Inneren Bargeld und drei Pakete Würstchen (90 Stück). Unerkannt flüchteten die Täter mit der Beute in unbekannte Richtung.

Hinweise werden unter der Rufnummer 0234/909-8205 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit) entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Nicole Schüttauf
Telefon: 0234 909 1024
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Nicole Schüttauf
Telefon: 0234 909 1024
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell