Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum

14.02.2017 – 13:17

Polizei Bochum

POL-BO: Bochum
Ein erneut erwischter Autofahrer: "Dann kann ich ja gleich weiter überweisen!"

Bochum (ots)

Und dann hat es da Ende letzter Woche noch eine Verkehrskontrolle an der Alten Wittener Straße in Bochum gegeben.

In den Nachmittagsstunden des 10. Februars halten Polizeibeamte der Verkehrsdienstgruppe dort einen Autofahrer an.

Dieser gibt sofort reumütig an, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Weiterhin ergeben sich bei der Kontrolle Anhaltspunkte auf den Verdacht von Drogenkonsum. Auch hier gibt der Beschuldigte schnell zu, regelmäßig Joints zu rauchen. Ein dementsprechender Test verläuft positiv.

Bei der Überprüfung des Bochumers stellt sich heraus, dass dem 35-Jährigen die Fahrerlaubnis bereits vor ca. 2,5 Jahren entzogen worden ist - wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss.

Wie äußert sich der Mann kurz vor der Blutprobenentnahme? "Witzig, aber irgendwie auch nicht. Ich hatte damals eine Geldstrafe von 1.000 Euro erhalten und gerade im letzten Monat die letzte Rate bezahlt. Ich war froh, dass ich nicht mehr zahlen muss, kann aber eigentlich gleich weiter überweisen." Da könnte der Mann Recht haben!

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum