Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum

23.12.2016 – 11:51

Polizei Bochum

POL-BO: Drei Unfälle mit Leichtverletzten in Bochum

bochum (ots)

Das Verkehrskommissariat ermittelt bei folgenden Verkehrsunfällen vom 22. Dezember:

In der Abfahrt des Bochumer Sheffieldring bremste ein 33-jähriger Hattinger um 17.10 Uhr sein Fahrzeug verkehrsbedingt ab. Ein 32-jähriger Autofahrer aus Witten konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf das stehende Fahrzeug auf. Dabei wurde eine 31-jährige Hattingerin - die Beifahrerin des 33-jährigen Mannes - leicht verletzt und begab sich selbstständig zum Arzt.

In der Bochumer Innenstadt, an der Viktoriastraße 2, überquerte eine 36-jährige Bochumerin um 17.05 Uhr (dortige Haltestelle für Linienbusse) vor einem Bus die Straße. Dabei kam es zu einer Kollision mit dem Auto eines 31-jährigen Mannes aus Bochum, der an dem haltenden Bus vorbei fuhr und den Unfall nicht vermeiden konnte. Die Fußgängerin - beim Unfall nicht gestürzt - begab sich selbstständig zum Arzt.

Ein 32-jähriger Fahrer eines Motorrollers, ein Bochumer, befuhr um 14.35 Uhr den Nordring in Richtung Herner Straße. Gleichzeitig befuhr ein 34-jähriger Bochumer mit seinem Auto den Nordring in Richtung Castroper Straße. Von der Abbiegespur für Linksabbieger wollte der Autofahrer in den Europaplatz einbiegen und übersah den Rollerfahrer. Der stürzte bei einer sofortigen Notbremsung auf die Fahrbahn und verletzte sich leicht. Der Bochumer wurde nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum / Pressestelle
Thomas Kaster
Telefon: 0234 909 1025
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung