Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Bochum mehr verpassen.

Polizei Bochum

POL-BO: Bochum
Sexueller Übergriff auf junge Frau - Zeugen gesucht!

Bochum (ots)

Gemeinsame Presserklärung der Staatsanwaltschaft Bochum und des Polizeipräsidiums Bochum

Am 16. November (Mittwoch) kam es gegen 16.45 Uhr in einem Waldstück im Bereich der Laerholzstraße / Schinkelstraße in Bochum-Querenburg zu einem Sexualdelikt.

Zum Tatzeitpunkt befand sich eine junge Frau auf dem Heimweg von der Universität zu ihrer Wohnanschrift. Auf der Überführung der Max-Imdahl-Straße (Zubringer zur Universitätsstraße) wurde sie überraschend von hinten von einer unbekannten männlichen Person umklammert und in das dortige Waldstück gezogen.

Nach bisherigem Ermittlungsstand hat diese Person zuvor auf der Überführung gestanden und den Fahrzeugverkehr des Hustadtrings beobachtet. Im Waldstück kam es anschließend zu sexuellen Übergriffen des Kriminellen.

Im Verlauf der Tat passierten mehrere Fußgänger diesen Bereich, ohne auf die Tat aufmerksam zu werden. Insbesondere soll ein Mann, der seinen Hund ausführte, an dieser Örtlichkeit vorbeigegangen sein. Weiterhin soll eine weitere Person, die das Opfer kurz zuvor am Beginn der Überführung nach dem Weg gefragt hat, an dem auf dem Zubringer stehenden Täter vorbeigelaufen sein.

Bereits im August dieses Jahres kam es im Bereich Bochum-Querenburg zu einer Sexualstraftat eines bislang unbekannten Täters. Ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Taten besteht, kann mit Sicherheit erst nach Untersuchung und Auswertung der gesicherten Spuren gesagt werden.

Der ungepflegte Täter, augenscheinlich arabischer oder afghanischer Abstammung, ist ca. 30 bis 35 Jahre alt, 170 cm groß, schlank, hat schwarze Haare, einen Vollbart und trug eine dunkelfarbene Hose sowie einen dunklen Wintermantel, der an den Schultern blau abgesetzt ist.

Die Polizei bittet unter der Rufnummer 0234 / 909-4441 um Hinweise. Insbesondere die beiden beschriebenen Zeugen werden dringend gebeten, sich umgehend mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1023
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum
Weitere Meldungen: Polizei Bochum
  • 17.11.2016 – 14:15

    POL-BO: 9.50 Uhr: Auto geknackt; 9.51 Uhr: "110" angerufen; 10 Uhr: Täter festgenommen

    Bochum (ots) - Schneller Fahndungserfolg für die Bochumer Polizei: Streifenbeamte nahmen am Dienstagmorgen, 15. November, einen 31-jährigen Bochumer fest, der kurz zuvor an der Akademiestraße eine Autoscheibe mit einem Pflasterstein eingeschlagen hatte. Um 9.50 Uhr beobachtete ein aufmerksamer Zeuge, wie der Täter zunächst an der Tür eines geparkten Autos ...

  • 17.11.2016 – 12:51

    POL-BO: Herne / Ein schwerer Fall - Getränkelaster satt überladen

    Herne (ots) - Hui, dieser Lastwagen ist aber deutlich in die "Knie gegangen"! Diesen Gedanken hatten die Polizeibeamten der Direktion Verkehr sofort, als sie am gestrigen 16. November an der Recklinghauser Straße in Herne eine Kontrolle durchführten. Und dass der angehaltene Lkw, der bis zum Dach mit Getränkekisten und Fässern gefüllt war, nicht nur augenscheinlich überladen war, bestätigte sich kurze Zeit später ...