Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-RBK: Leichlingen - vermisste Frau in Weltersbach

Leichlingen (ots) - Seit dem späten Dienstagnachmittag (21.05.2019, ca. 17:15 Uhr) wird die 71jährige Sabine ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum

07.11.2016 – 12:22

Polizei Bochum

POL-BO: Bochum
Wattenscheid Auffahren vermieden und im Gegenverkehr kollidiert - Ein Schwerverletzter (46)

Bochum (ots)

Am 06. November kam es auf der Hansastraße in Wattenscheid zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 46-jähriger Autofahrer schwer verletzt wurde.

Eine 50-jährige Frau aus Bochum und ein 26-jähriger Bochumer befuhren mit ihren Autos die Hansastraße (aus Richtung Darpestraße) in Fahrtrichtung Wattenscheid.

In Höhe der Hansastraße 100 bremste die Frau ihr Auto bis zum Stillstand ab. Sie wollte nach links auf ein Firmengrundstück einfahren und hielt ihr Auto verkehrsbedingt an.

Der hinter ihr fahrende 26-jährige bemerkte das stehende Auto der 50-Jährigen zu spät, leitete eine Bremsung ein und geriet gleichzeitig auf den Fahrstreifen für den Gegenverkehr. Dort kam es zum Zusammenstoß mit dem entgegen kommenden Auto eines weiteren Bochumers (46).

Der 46-jährige Autofahrer wurde bei der Kollision verletzt und verblieb stationär im Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum / Pressestelle
Thomas Kaster
Telefon: 0234 909 1025
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung