Polizei Bochum

POL-BO: 19-jähriger Wattenscheider mit Messer beraubt - Zeugen gesucht!

Bochum (ots) - Ein junger Wattenscheider (19) wurde in der Nacht des 02. September unweit des Bochumer Hauptbahnhofs von drei Straßenräubern überfallen.

Der Mann hielt sich um 03.30 Uhr rückseitig eines Hotels am Buddenbergplatz auf. Aus dem Dunkeln traten drei noch nicht ermittelte Straßenräuber an ihn heran. Einer der Kriminellen forderte unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe der Geldbörse. In dieser war nicht nur Bargeld, sondern auch persönliche Papiere des 19-Jährigen. Das räuberische Trio entfernte sich nach dem Überfall mit der Beute in unbekannte Richtung. Die Räuber waren allesamt dunkel gekleidet und sprachen gebrochen Deutsch. Einer von ihnen trug einen schwarzen Windbreaker mit auffälligen silbernen Streifen. Wer hat Beobachtungen gemacht? Das Bochumer Kriminalkommissariat 31 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 0234/909-8110 oder - 4441 (Kriminalwache) um Täter- und Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum / Pressestelle
Thomas Kaster
Telefon: 0234 909 1025
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: