Polizei Bochum

POL-BO: Bochum
Wertvolle Halskette geraubt - Zeugen gesucht!

Bochum (ots) - Eine Frau (82) ist gestern Mittag (21. Juli, 12 Uhr) Opfer eines brutalen Raubüberfalls geworden.

Die Bochumerin war gerade auf dem Weg zu ihrer Garage, als sie auf der Schinkelstraße in Querenburg von den unbekannten Tätern angesprochen wurde. Eine Frau kam auf die Seniorin zu, zwei Männer saßen bei laufendem Motor in einem grauen Kleinwagen. In gebrochenem Deutsch fragten sie die alte Dame nach dem Weg zu einer Kinderklinik. Da diese nicht helfen konnte, fuhren die Unbekannten in dem grauen Auto davon.

Die 82-Jährige stieg danach in ihren Wagen und wollte in Richtung Semperstraße losfahren. In diesem Moment kam das graue Auto zurück und dieselbe Frau trat an das geöffnete Fenster des Opfers heran. Sie wollte der überraschten Frau eine silberne Halskette anlegen und riss ihr hierbei brutal eine goldene Kette vom Hals. Mit ihrer Beute stieg die Räuberin schnell in den wartenden Kleinwagen, gemeinsam mit den beiden Männern flüchteten sie in Richtung Laerholzstraße.

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Täterin: weiblich, 45 Jahre alt, 1,65 Meter groß, braune Haare, sprach schlechtes Deutsch mit Akzent

Fahrer des Kleinwagens: männlich, korpulent, bekleidet mit einem Hemd, sprach schlechtes Deutsch mit Akzent

Person im Kleinwagen: korpulent

Bei der gestohlenen Kette handelt es sich um eine wertvolle Goldkette mit einem massiven Anhänger (Globus).

Das Bochumer Kriminalkommissariat 32 hat die Ermittlungen aufgenommen, bittet unter den Rufnummern 0234 / 909-8210 oder - 4441 (Kriminalwache) um Hinweise und warnt ausdrücklich vor dieser Masche.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Stefan Holtmann
Telefon: 0234-909 1024

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: