Polizei Bochum

POL-BO: Gelsenkirchener (47) im Stadtgarten zusammengeschlagen und ausgeraubt - Polizei sucht Zeugen!

Bochum / Wattenscheid (ots) - Bereits am 30. Juni (Donnerstag), gegen 16.30 Uhr, ist es im Wattenscheider Stadtgarten, Nähe der Parkstraße, zu einem Überfall auf einem 47-jährigen Gelsenkirchener gekommen.

Der Mann begab sich erst am 13. Juli (Mittwoch) zur Polizeiwache Gelsenkirchen und zeigte den Vorfall an. Nach seinen Angaben hielt er sich in den Nachmittagsstunden alleine in der Parkanlage auf. Plötzlich wurde der Gelsenkirchener von mehreren Personen umringt. Sie schlugen so stark auf ihn ein, dass er zu Boden fiel. Aus der Hosentasche entwendeten die Unbekannten seine Geldbörse mit Bargeld.

Erst als zwei Spaziergänger hinzukamen, flüchtete die Räubergruppe mit ausländischem Aussehen in unbekannte Richtung.

Die Ermittler des Wattenscheider Kriminalkommissariats 34 bitten die beiden Spaziergänger oder weitere Zeugen sich unter der Rufnummer 0234/909-8405 oder -4441 (Kriminalwache) zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Nicole Schüttauf
Telefon: 0234 909 1024
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: