Polizei Bochum

POL-BO: Auffahrunfall in Wattenscheid - Fahrzeug in ein Gebüsch geschoben

Bochum (ots) - Zu einem folgenschweren Unfall kam es am 22. Juni, gegen 17 Uhr, auf der Hansastraße in Wattenscheid. Ein 49-jähriger Bochumer fuhr mit seinem PKW auf der Hansastraße in Richtung Wattenscheid und beabsichtigte dort in eine Parkbox zu fahren. Von hinten näherte sich ein Wattenscheider (42), der von der Darpestraße aus auf die Hansastraße in Richtung Wattenscheid fuhr. Aus noch ungeklärtem Grund fuhr der 42-jährige auf den einparkenden PKW auf und schob diesen in ein Gebüsch. Vor einem Baumstamm kam das Fahrzeug des Bochumers dann zum Stehen. Durch die Kollision wurde der 49-Jährige schwer verletzt und musste zur stationären Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden. An den Unfallfahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden von circa 9000EUR. Das Verkehrskommissariat 1 hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Marco Bischoff
Telefon: 0234 9091022
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: