Polizei Bochum

POL-BO: Gemeine Hühnerdiebe klauen Zuchthennen und Küken

Bochum (ots) - In einem "Einbruchsdiebstahl der etwas anderen Art" ermittelte die Bochumer Kripo seit dem gestrigen 21. Juni. Gemeine Hühnerdiebe trieben in der Zeit zwischen dem 20. und 21.06. (18 bis 12.30 Uhr) an der Goldhammer Straße im Bochumer Stadtteil Stahlhausen ihr Unwesen. Die noch unbekannten Kriminellen stahlen aus einem Hühnerschlag in einem Kleingarten zwei Zuchthennen und deren 16 Küken. Bei der ersten Zuchthenne handelt es sich um ein Brahma-Huhn (auffällig stark befiederte Läufe), beim Zweiten um ein Kosovo-Huhn (auffällige Federhaube). Zu den Tierdieben liegen bislang keine Informationen vor. Darum fragt die Bochumer Kripo: "Wer kann Angaben zu den Tätern oder zum Verbleib der Hühner machen?" Ein Fuchs oder anderes Tier scheidet nach ersten Ermittlungen als Täter aus. Hinweise bitte unter den Rufnummern 0234 / 909-8413 oder -4441 (Kriminalwache).

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Marco Bischoff
Telefon: 0234 9091022
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: