Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Personen in Notlage im Busbahnhof Mülheim an der Ruhr

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 15.09 wurde der Leitstelle Mülheim an der Ruhr mehrere Personen in Notlage, im ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

25.05.2016 – 15:20

Polizei Bochum

POL-BO: Bochum/Wattenscheid
1. Juni 2016 - Der Rollatorenparcours kommt nach Wattenscheid

Bochum (ots)

Viele Menschen, die aus gesundheitlichen oder Altersgründen nicht mehr gut zu Fuß sind, erobern sich mit einem Rollator viel Mobilität und Freiheit zurück. Erfahrungsgemäß gibt es aber immer wieder Unsicherheiten, wie man sich mit einer fahrbaren Gehhilfe im Straßenverkehr und in Bussen und Bahnen richtig verhält, um heil und gesund ans Ziel zu kommen

Die Polizei Bochum möchte auch in diesem Jahr zusammen mit ihren engagierten Kooperationspartnern, dass sich Rollatorennutzer im Straßenverkehr sicher und unfallfrei bewegen.

Das Team der Verkehrsunfallprävention der Polizei Bochum setzt am 1. Juni 2016 (Mittwoch), von 09:00 bis 13:00 Uhr, auf dem Alten Markt in Bochum-Wattenscheid wieder den bewährten Rollatorparcours ein.

Alle Teilnehmer können hier unter anderem verschiedene Untergründe erfahren, die bei der alltäglichen Bewegung im Straßenverkehr zur Gefahr werden können. Ein Team der BOGESTRA wird insbesondere für ältere Menschen mit Rollatoren, die richtige Handhabung beim Einsteigen, Mitfahren und Aussteigen in Bussen und Bahnen verständlich erklären und praktisch üben.

Ergänzend ist die Verkehrswacht Bochum als tatkräftiger Kooperationspartner wieder mit dabei und bietet die Möglichkeit, die Gehhilfen mit Reflektoren auszustatten, damit auch die Sicherheit im Straßenverkehr in der dunklen Jahreszeit gewährleistet ist. Darüber hinaus werden Mitarbeiter des Sanitätshauses Ilse bei Bedarf die mitgeführten Rollatoren technisch überprüfen.

Zusätzlich sind die engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Seniorenbüros in Bochum-Wattenscheid vor Ort. Auch unsere Seniorensicherheitsberater stehen allen Interessierten zu vielen Themen der Kriminalitätsbekämpfung, wie zum Beispiel dem Enkeltrick oder Wohnungseinbruchsdiebstahl, beratend und aufklärend zur Seite.

Pressevertreter sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1023
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung