Polizei Bochum

POL-BO: Seniorensicherheitsberater wieder "On Tour"!

POL-BO: Seniorensicherheitsberater wieder "On Tour"!
Logo "Seniorensicherheitsberater Polizei Bochum"

Bochum (ots) - Unsere Seniorensicherheitsberater sind im Rahmen der Ordnungspartnerschaft Polizei-BOGESTRA mehrfach jährlich an Schwerpunkthaltestellen des öffentlichen Nahverkehrs im Einsatz. Die Erfahrung der letzten Jahre hat gezeigt, dass Senioren sich während der Wartezeiten gerne informieren lassen und auch gezielt Fragen stellen. Unsere Seniorensicherheitsberater warten nicht nur darauf, angesprochen zu werden. Sie gehen auch aktiv auf ältere Menschen zu.

Am Mittwoch, dem 27. April, sind wieder drei unserer ehrenamtlichen Seniorensicherheitsberater in Bochum-Linden unterwegs und sprechen dort sicherheitsrelevante Themen an. In Absprache mit der BOGESTRA halten sich Eduard Hoffmann, Erwin Hahn, Hubert Runge und der Bezirksbeamte Ralf Heisterkamp in der Zeit zwischen 10 und 12 Uhr an der Haltestelle "Linden-Mitte" an der Hattinger Straße auf. Dort werden sie gezielt ältere Personen ansprechen, damit diese nicht Opfer von Handtaschendieben und Trickbetrügern werden. Sie tragen bei dieser Aktion gelbe Warnwesten mit der Aufschrift "Seniorensicherheitsberater". Die insgesamt 20 ehrenamtlichen Beraterinnen und Berater führen darüber hinaus in Bochum auch Beratungsgespräche in Begegnungsstätten, Seniorengruppen sowie in Vereinen durch. Das Themenangebot: Einbruchschutz, Trickdiebstahl, Enkeltrick, Haustürgeschäfte, Telefonwerbung, Gefahren im Internet, Sicherheit im Straßenverkehr und Brandschutz. Eine Terminabsprache ist bei der Kriminalprävention im Bochumer Polizeipräsidium unter der Telefonnummer 0234/909-4040 möglich.

Rückfragen bitte an:
Polizei Bochum/Pressestelle
Guido Meng
Telefon: 0234 909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: