Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum

25.03.2016 – 15:32

Polizei Bochum

POL-BO: Witten
Bewaffneter Raubüberfall in Wohnung - Mit Schreckschusswaffe auf Mieter geschossen

Witten (ots)

In einer Wohnung an der Kesselstraße in Witten kam es in den Abendstunden des gestrigen 24. März zu einem bewaffneten Raubüberfall.

Gegen 20.35 Uhr traten zwei maskierte und mit Pistolen bewaffnete Männer die Wohnungstür ein. Eine dritte männliche Person blieb im Hausflur zurück. Anschließend stürmte das Duo in das Wohnzimmer.

Einer der Kriminellen bedrohte den Bewohner (22) mit den Worten: "Geh in die Ecke, oder ich schieße!" Als der Wittener auf die Täter losging, wurde zweimal geschossen. Anschließend rannten die drei männlichen Personen aus dem Haus und flüchteten ohne Beute in Richtung Jahnstraße.

Ein Projektil aus einer Schreckschusswaffe traf den jungen Mann am Oberarm und hinterließ ein Hämatom. Dieses wurde vor Ort von einer Rettungswagenbesatzung behandelt.

Die beiden Haupttäter, die mit türkisch-arabischem Akzent sprachen, sind ca. 180 bis 185 cm groß, haben eine normale Statur, zusammengewachsene Augenbrauen, trugen dicke schwarze Winterjacken, schwarze Jeanshosen und waren mit schwarzen Skimützen maskiert.

Das Bochumer Kriminalkommissariat 13 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 0234 / 909-4135 oder 909-4441 (Kriminalwache) um Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1023
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell