Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum

14.03.2016 – 13:55

Polizei Bochum

POL-BO: Herne
Einbrüche in Schule, Turnhalle, Firmengebäude, Praxis, Geschäft, Kiosk und Kulturverein

Herne (ots)

Noch unbekannte Täter brachen am 12. März, gegen 01.45 Uhr, in die Grundschule an der Straße "Jürgens Hof" in Herne-Horsthausen ein. Die Kriminellen durchsuchten zwei Schulklassen, die Aula sowie ein Büro und lösten einen Alarm aus. Die Angaben zur Beute stehen noch aus.

Am gestrigen 13. März, zwischen 21.30 und 23.30 Uhr, drangen Einbrecher in die Turnhalle dieser Schule ein, brachen mehrere Spinde auf und entwendeten u.a. einen Eimer mit diversen Tischtennisschlägern und -bällen.

Darüber hinaus wurde am gestrigen Sonntag an der Lindenallee 23 ein Firmeneinbruch entdeckt. Hier schlugen die Täter eine Scheibe ein und entwendeten Bargeld sowie ein Fernsehgerät. Auch an zwei in der Nähe gelegenen Firmengebäuden stellten die Polizeibeamten Einbruchspuren fest.

Zwischen dem 12.03., 16.00 Uhr, und dem 13.03., 07.00 Uhr, stiegen Kriminelle in die Tierarztpraxis an der Eschstraße 82 ein und nahmen einen kleinen Tresor mit. Ein Spaziergänger fand diesen in der Nähe des Tatortes.

In den Morgenstunden des 12. März wurde ein Geschäftseinbruch an der Bahnhofstraße 94 entdeckt. Die Beute: Musikboxen und Taschenmesser.

Bereits am 11. März (Freitag) war ein Einbruch in den Kiosk an der Flottmannstraße 80 gemeldet worden. Hier nahmen die Täter Bargeld, Tabakwaren, Nahrungsmittel sowie alkoholische Getränke mit.

Ein weiterer Einbruchstatort am 11. März: Der Kulturverein an der Mont-Cenis-Straße 264. Nachdem die Kriminellen dort gegen 03.45 Uhr zwei Geldspielautomaten "geknackt" hatten, wurden sie vermutlich überrascht und verließen das Gebäude.

Das ermittelnde Herner Kriminalkommissariat 35 bittet unter den Rufnummern 02323 / 950-8510 oder -4441 (Kriminalwache) um Täter- und Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1023
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung