Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum

13.03.2016 – 12:43

Polizei Bochum

POL-BO: Handy-Raub auf der Kanalbrücke - Zeugen gesucht!

Herne (ots)

Bereits am 11.März (Freitag) haben zwei noch nicht ermittelte Räuber in Wanne-Eickel einen Jugendlichen (15) seines Handys beraubt.

Der Teenager befand sich gegen 12.10 Uhr am Aufgang der Kanalbrücke an der Alleestraße in Wanne-Eickel und wollte diese überqueren. Zwei noch Unbekannte sprachen den Herner mit den Worten "Ey, kann ich mal mit deinem Handy telefonieren?" an. Als der 15-Jährige dies verneinte, zog einer der Räuber einen Teleskopschlagstock und drängte den eingeschüchterten Jugendlichen zur Herausgabe des Telefons. Der zweite Räuber schob den Überfallenen von seinem Handy weg, als sich die Täter mitsamt Handy zur Flucht entschlossen. Bei rannten von der Alleestraße auf die Dorstener Straße und von dort in Richtung Gelsenkirchen davon. Beide Räuber sind augenscheinlich Südländer und ca. 175 cm groß. Einer der Männer war mit einer Bomberjacke und schwarzer Hose bekleidet.

Unmittelbar vor dem Vorfall ging eine Frau mit einem Hund an der Kanalbrücke spazieren. Die Spaziergängerin oder andere Zeugen werden gebeten sich beim Herner Kriminalkommissariat 35 unter den Rufnummer 02323/950-8510 oder -4441 (Kriminalwache) zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum / Pressestelle
Thomas Kaster
Telefon: 0234 909 1025
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung