Polizei Bochum

POL-BO: Bochum
Tierischer Fall binnen von knapp drei Minuten geklärt

Bochum (ots) - Und dann ging in den Mittagsstunden des heutigen 24. Februar in der Leitstelle des Bochumer Polizeipräsidiums der Notruf eines besorgten Bürgers ein.

Was war geschehen? Vor einer Haustür an der Merianstraße in Querenburg saß ein Schäferhund, augenscheinlich herren- und harmlos.

Der Polizeibeamte am Ende der "110" bat den Anrufer darum, doch mal dort zu schellen und nachzufragen, ob jemand den Mischlingshund kennt. Erfolglos - die Tür wurde nicht geöffnet!

Daraufhin erklärte sich der tierfreundliche Mann bereit, solange zu warten, bis ein Streifenwagen eintrifft. Noch bevor ein Funkspruch die Leitstelle überhaupt verlassen hatte, rief der hilfsbereite "Hundekümmerer" erneut bei der Polizei an.

So war der "Mann am anderen Ende der Leine" gerade aus dem in der Nähe gelegenen Wald zurückkehrt - allerdings ohne den Vierbeiner, der einfach mal vorgelaufen war.

Die Freude bei Hund, Herrchen, Anrufer und dem Beamten auf der Leitstelle war gleichermaßen groß und der tierische Fall binnen von knapp drei Minuten geklärt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1023
E-Mail: volker.schuette@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: