Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum

05.02.2016 – 12:02

Polizei Bochum

POL-BO: Türen in Bochum aufgehebelt - Fernseher und Bargeld entwendet - Zeugen gesucht!

Bochum (ots)

Die Kriminalpolizei ermittelt am 5. Februar bei folgenden Wohnungseinbrüchen:

In Bochum-Querenburg, an der Vormholzstraße, drangen noch Unbekannte in eine Wohnung einer Doppelhaushälfte ein. Sie hebelten ein Fenster auf und entkamen mit Bargeld in unbekannte Richtung (4. Februar, 07.15 - 21 Uhr).

In Bochum-Langendreer, an der Unterstraße, drangen noch nicht ermittelte Einbrecher in ein Mehrfamilienhaus ein. Sie hebelten ein Küchenfenster auf und entwendeten einen Flachbildfernseher. Der Tatzeitraum ist hier etwas länger (26.Januar, acht Uhr - 04.Februar, 10 Uhr).

Augenscheinlich nichts entwendet wurde bei einem Wohnungseinbruch am Köttlinger Weg. Zwischen dem 01. und 04. Februar, in der Zeit von 10 bis 11.30 Uhr, drangen Ganoven durch ein Fenster in eine Wohnung ein und flohen ebenfalls in unbekannte Richtung. Zur Beute liegen bislang keine Angaben vor.

In Bochum-Linden kam es zwischen dem 03. und 04. Februar zu zwei Einbruchsversuchen in ein Reihen- sowie ein Mehrfamilienhaus. An den Straßen "Am Sonnenberg" und "Am Hohwege" scheiterten die Einbrecher an einer Balkon- und einer Terrassentür. Sie entfernten sich ohne Beute.

Das Bochumer Fachkommissariat für Wohnungsdelikte (KK 13) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 0234/909-4135 oder -4441 (Kriminalwache) um Täter- und Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum / Pressestelle
Thomas Kaster
Telefon: 0234 909 1025
E-Mail: thomas.kaster@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum
Weitere Meldungen: Polizei Bochum