PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Bochum mehr verpassen.

03.12.2015 – 15:36

Polizei Bochum

POL-BO: Bochum/Herne/Witten
"Phishing-Mails" gehören in den Papierkorb!

Bochum (ots)

Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit, in der viele Menschen das Internet nutzen, um Geschenke zu bestellen kommt es immer wieder vor, dass betrügerische Organisationen versuchen, mittels so genannter "Phishing-Mails" persönliche Daten, wie z. B. die Kreditkartennummer, Zugangsdaten zu Zahlungsdienstleistern oder anderen Online-Plattformen (Shopping, Online-Banking) auszuspähen.

Dabei wird in diesen E-Mails ein Absender eines bekannten Unternehmens oder einer Bank vorgetäuscht. Der Trick: die E-Mail sieht aus, als käme sie tatsächlich von einem als allgemein vertrauenswürdig eingestuften Absender. Oft werden dabei sogar ganze Internetseiten gefälscht, um arglose Bürger zu täuschen und zur Angabe ihrer Daten zu verleiten. In der Regel werden die Empfänger aufgefordert, persönliche Daten zu bestätigen bzw. weiterzugeben.

Beachten Sie bitte, dass der E-Mail-Absender gefälscht sein kann - es kann also als Absender auch ein Ihnen bekanntes Unternehmen oder eine Ihnen bekannte Person vorgetäuscht werden. Seien Sie also besonders vorsichtig, bevor sie auf einen Internet-Link in einer E-Mail klicken oder einen Anhang an einer E-Mail öffnen.

Seriöse Unternehmen werden Sie niemals per E-Mail auffordern, persönliche Informationen, Bankdaten oder andere Zugangsdaten weiterzugeben. "Phishing-Mails" gehören in den Papierkorb!

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1023
E-Mail: volker.schuette@polizei.nrw.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1023
E-Mail: volker.schuette@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell