Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum

10.11.2015 – 10:55

Polizei Bochum

POL-BO: Nachtrag zur gemeinen Attacke auf einen 18-Jährigen an der Bushaltestelle "Ridderstraße"

POL-BO: Nachtrag zur gemeinen Attacke auf einen 18-Jährigen an der Bushaltestelle "Ridderstraße"
  • Bild-Infos
  • Download

Bochum-Wattenscheid (ots)

Bereits am 04.11. (Tat vom 03.11.) berichtete die Polizei von einem gemeinen Angriff auf einen 18-jährigen an der Bushaltestelle an der "Ridderstraße". Dort wurde dem jungen Mann unvermittelt eine Flüssigkeit ins Gesicht gesprüht. Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der bislang noch unbekannte Täter eine markante Plastiktüte mit Einkäufen vom Tatort entwendet hat. Jetzt liegt ein Lichtbild dieser Tüte vor. Die Kripo fragt: "Wer kennt jemanden oder hat am Tattag jemanden mit einer solchen Tüte gesehen?" Das Wattenscheider Regionalkommissariat (KK 34) bittet unter der Rufnummer 0234/909-8405 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit) um Hinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Marco Bischoff
Telefon: 0234 9091022
E-Mail: marco.bischoff@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung