PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Bochum mehr verpassen.

18.10.2015 – 19:51

Polizei Bochum

POL-BO: Verhinderung von Auseinandersetzungen nach der Fußballbegegnung VfL Bochum gegen RB Leipzig

Bochum (ots)

Im Anschluss an die Bundesligabegegnung des VfL Bochum gegen RB Leipzig konnte nur durch starke polizeiliche Kräfte verhindert werden, dass eine Gruppe von hoch emotionalisierten Bochumer Stadionbesuchern zu den Gästefans aus Leipzig gelangten. Nach dem Spiel sammelte sich zunächst eine Gruppe von mindestens 200 Personen im Bereich der Castroper Str. in Höhe des Gästeblocks. Dabei kam es zu Beleidigung und Provokationen in Richtung der noch im Stadion befindlichen Gästefans. Im weiteren Verlauf versuchte eine Gruppe von ebenfalls 200 Personen über den Stadionring in Richtung der Gästefanblocks zu gelangen. Auch dort konnte nur durch starke polizeiliche Kräfte die Situation beruhigt werden, wobei es auch zu Widerstandshandlung gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten kam. Dabei kam es auch zum Einsatz von Pfefferspray sowie des Einsatzmehrzweckstockes. Verletzte waren aber nicht zu beklagen. Die Polizei stellte bei 58 Stadionbesuchern die Identität fest und legte diverse Strafanzeigen vor.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Einsatzleitstelle
E-Mail: leitstelle.bochum@polizei.nrw.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Einsatzleitstelle
E-Mail: leitstelle.bochum@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell