PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Bochum mehr verpassen.

16.10.2015 – 11:33

Polizei Bochum

POL-BO: Herne/Algonguin(Chicago/IL)
"Where is my friend Jakob?" - Zwei alte Cops (85/93) leben ihre "Deutsch-Amerikanische-Freundschaft"

POL-BO: Herne/Algonguin(Chicago/IL) / "Where is my friend Jakob?" - Zwei alte Cops (85/93) leben ihre "Deutsch-Amerikanische-Freundschaft"
  • Bild-Infos
  • Download

Herne (ots)

Und dann berichte ich heute noch von einem internationalen Vermisstenfall, der in der letzten Woche in Wanne-Eickel und in Algonguin, USA "spielte".

Der Fall fand zwar schon innerhalb von 15 Minuten ein glückliches Ende, wird aber dennoch ein wenig Polizeigeschichte schreiben - bei uns im Revier, aber auch in obiger Kleinstadt am Rande von Chicago im Bundesstaat Illinois.

Dort, in der Nähe des Michigansees, lebt seit vielen Jahrzehnten Hans Ahrens (85). Dieser Name lässt deutsche Wurzeln vermuten. Richtig! Aber da ist noch mehr. Der Senior hat bis zu seiner Auswanderung im Jahr 1953 in Deutschland gelebt und zwar in Wanne-Eickel am Rhein-Herne-Kanal. Darüber hinaus war Mr. Ahrens von 1949 bis 1953 Polizeibeamter im Bochumer Polizeipräsidium. Sein Dienstgrad: Polizeiwachtmeister. Sein damaliger Streifenkollege und Freund: Jakob Michels (93), der bis 1976 auf den Straßen von Wanne-Eickel gearbeitet hat und dort auch jetzt noch lebt.

Diese innige Freundschaft besteht trotz der Distanz von knapp 7.000 Kilometern nun schon seit über 65 Jahren. Nach dem Tod ihrer Ehefrauen rückten die beiden Kollegen dann noch enger zusammen. So telefonieren die Senioren mindestens zweimal in der Woche und nutzen dabei auch die neuen Medien, d.h., sie skypen.

Und dann trat eine Situation ein, in der sich Hans Ahrens große Sorgen um seinen Kumpel Jakob machte. Warum? Über mehrere Tage konnte er ihn in Wanne-Eickel nicht erreichen und vermutete Schlimmes. Daraufhin suchte er im Internet die Rufnummer der örtlichen Wache und rief in seiner alten polizeilichen Heimat an. Dort erreichte der 85-Jährige mit starkem amerikanischen Slang die Funksprecherin Nina Reinhardt (30) und teilte ihr seine Sorgen mit.

Die Polizeioberkommissarin machte sich sofort an die Arbeit und kontaktierte die Feuerwehr sowie die örtlichen Krankenhäuser - mit Erfolg! Schon nach einigen Anrufen wusste sie, dass Jakob Michels seit einigen Tagen mit einer Fraktur im Krankenhaus liegt.

Damit war der Vermisstenfall geklärt, ohne dass eine Streifenwagenbesatzung zu dessen Wohnung fahren musste. Wenig später führte Nina Reinhardt ihr erstes dienstliches Telefonat in die USA und befreite Hans Ahrens von seinen Sorgen.

Dem 93-Jährigen geht es auch schon wieder besser und er befindet sich zurzeit in der Reha. Und die Genesung schreitet weiter voran, was vielleicht auch daran liegt, dass die beiden alten Cops seit einigen Tagen wieder miteinander telefonieren und die "Deutsch-Amerikanische-Freundschaft" leben.

Alles Gute und Good Luck liebe Kollegen, keep safe!

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1023
E-Mail: volker.schuette@polizei.nrw.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1023
E-Mail: volker.schuette@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum
Weitere Meldungen: Polizei Bochum