Polizei Bochum

POL-BO: Witten
Spektakulärer Verkehrsunfall in Rüdinghausen - Saß ein 16-Jähriger am Steuer?

Witten (ots) - Auf der Kreisstraße im Wittener Stadtteil Rüdinghausen kam es am gestrigen 8. Oktober zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt worden sind und ein hoher Sachschaden entstand.

Gegen 20.10 Uhr bog eine Autofahrerin (58) von der Straße "An der Löchte" nach rechts auf die Kreisstraße ab. Dabei übersah die Wittenerin einen BMW, der dort in nordöstliche Richtung unterwegs war. Noch im Einmündungsbereich kam es zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Toyota der 58-Jährigen drehte sich zweimal im Uhrzeigersinn und stieß gegen einen am Straßenrand stehenden Opel. Der mit drei Personen besetzte BMW kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum.

Die Autofahrerin wurde zur ambulanten Behandlung in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Zwei verletzte Insassen (16/18) des BMW verblieben dort stationär. Der Fahrer, nach Zeugenangaben ein erst 16 Jahre alter Wittener, blieb unverletzt.

Die unfallaufnehmenden Polizeibeamten schätzten den Sachschaden an den drei Autos auf ca. 57.000 EUR. Bis 23.30 Uhr blieb der Einmündungsbereich für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Die Ermittlungen des Bochumer Verkehrskommissariates dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1023
E-Mail: volker.schuette@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: