Polizei Bochum

POL-BO: Dieser Schuh-Deal war eine Nummer zu groß...

Bochum (ots) - ....und er wusste auch nicht, wen er ansprach: Diese Erkenntnis erlangte ein 35-jähriger Bochumer auf der "Alte Bahnhofstraße" in Bochum-Langendreer.

Der 35-Jährige spricht dort am 7. Oktober, gegen 17.20 Uhr, zivile Polizeibeamte an: "Entschuldigung, wollt ihr Beiden ein Paar neue Schuhe kaufen?" Er zieht aus einem mitgeführten Jutebeutel zwei Schuhkartons mit Sportschuhen eines weltweit bekannten Herstellers. Quittungen, die er zu Hause hat kann er gerade nicht vorzeigen. Die Beamten weisen sich entsprechend aus und konfrontieren den Mann mit dem bestehenden Verdacht einer Straftat. Sichtlich überrascht gibt er nun an, dass ihm ein Bekannter die Schuhe geschenkt hat - in diesem Fall hat er aber keine Quittungen. Der Bochumer befindet sich zu Hause, ohne die Schuhe aber mit einer Strafanzeige wegen Verdacht des Ladendiebstahls und der Hehlerei.

Das Fachkommissariat ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum / Pressestelle
Thomas Kaster
Telefon: 0234 909 1025
E-Mail: thomas.kaster@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: