Polizei Bochum

POL-BO: Hausbewohner verscheuchen Wohnungseinbrecher - Polizei sucht Zeugen!

Bochum (ots) - Am Morgen des gestrigen 30. September versuchten zwei derzeit noch unbekannte Einbrecher ein Fenster eines Einfamilienhauses an der Fischerstraße in Bochum-Gerthe aufzuhebeln. Als die anwesenden Bewohner des Hauses um 7:35 Uhr auf die Kriminellen aufmerksam wurden, flüchteten diese über das Gartengrundstück auf der Gebäuderückseite. Die Täter sollen 170 cm groß, bis 20 Jahre alt und von südosteuropäischem Aussehen gewesen sein. Einer soll darüber hinaus einen grauen Kapuzenpulli getragen haben.

Zu zwei weiteren Einbrüchen kam es am selben Tag in Hamme und Linden. An der Straße "Am Grenzstück" wurde zwischen 10 und 16 Uhr ein Fenster im Erdgeschoss eines Einfamilienhauses aufgehebelt. Die Einbrecher durchsuchten die Räume und entwendeten zwei iPads und ein MacBook.

Zwischen 9 und 14 Uhr hebelten unbekannte Täter eine Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus an der Dorstener Straße nahe Wanner Straße auf. Sie entwendeten Schmuck.

In beiden Fällen entfernten sich die Kriminellen mit ihrer Beute unerkannt vom Tatort. Das Bochumer Fachkommissariat für Wohnungsdelikte (KK 14) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 0234/909-4142 oder -4441 (Kriminalwache) um Täter- und Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:
Polizei Bochum/Pressestelle
Guido Meng
Telefon: 0234 909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: