Polizei Bochum

POL-BO: Bochum
Verkehrsunfall in Langendreer - Verbotswidrig abgebogen und Fußgängerin übersehen

Bochum (ots) - In den frühen Nachmittagsstunden des gestrigen 28. September kam es auf der Hauptstraße im Bochumer Stadtteil Langendreer zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Fußgängerin (51) verletzt worden ist.

Gegen 13.50 Uhr bog eine Autofahrerin (46) verbotswidrig von dem in Höhe der Hausnummer 207 gelegenen Supermarktparkplatz nach links auf die Hauptstraße ab. Dabei übersah die Bochumerin die 51-Jährige, die zu diesem Zeitpunkt die Straße überquerte. Die in Bochum lebende Frau stürzte auf die Fahrbahn und verletzte sich im Gesicht.

Eine Rettungswagenbesatzung brachte die Fußgängerin zur Behandlung in ein örtliches Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1023
E-Mail: volker.schuette@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: