Polizei Bochum

POL-BO: Zwei Verletzte nach Unfall auf der Kosterstraße

Bochum (ots) - Am 25. September kam es auf der Kosterstraße in Bochum-Stiepel zu einer heftigen Kollision zwischen zwei Autos. Um 14:45 Uhr fuhr hier ein Bochumer (41) stadtauswärts. In Höhe des "Henkenbergs" kam es verkehrsbedingt zu einem Rückstau. Der Autofahrer beabsichtigte zu wenden, um in entgegengesetzter Richtung seinen Weg fortzusetzen. Als er gerade quer zur Fahrbahn stand, näherte sich plötzlich ein 27-jähriger PKW-Fahrer aus Hattingen, der in ebendiese Richtung unterwegs war. Der junge Mann fuhr - nach eigenen Angaben - möglicherweise ungebremst in die Fahrerseite des Bochumers. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Autofahrer verletzt. Rettungswagen brachten sie zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser. Beide Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Unfallstelle wurde vorübergehend für den Fahrzeugverkehr stadteinwärts gesperrt. Das Bochumer Verkehrskommissariat (VK 1) hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:
Polizei Bochum/Pressestelle
Guido Meng
Telefon: 0234 909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: