Polizei Bochum

POL-BO: Zwei Raubüberfalle in der Wittener Innenstadt - Zeugen gesucht!

Witten (ots) - Am 27. September, gegen 02.40 Uhr, wurde ein 35-jähriger Wittener auf der Bahnhofstraße in Witten Opfer eines Raubüberfalles. Vor dem Haus Bahnhofstraße 62 wurde der Mann von einem noch nicht ermittelten Straßenräuber niedergeschlagen. Dem 35-Jährigen wurde die Geldbörse mitsamt Bargeld und persönlichen Papieren gestohlen. Der leicht verletzte Mann kann den hinterhältigen Kriminellen wie folgt beschreiben: ca. 180 - 185 cm groß, 30 bis 35 Jahre alt, dunkle Kurzhaarfrisur, schwarze bzw. dunkle Bekleidung, augenscheinlich Deutscher.

Auch am 26. September, um 02.00 Uhr, kam es in Witten zu einem Raubüberfall. Ein 28-jähriger Mann aus Castrop-Rauxel wurde auf der Sprockhöveler Straße hinterrücks überfallen. Drei noch unbekannte Täter schlugen auf den Mann ein und stahlen ihm die Geldbörse mitsamt Bargeld, persönlichen Papiere sowie sein Mobiltelefon. Der 28-Jährige begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung. Einer der Räuber wird wie folgt beschrieben: ca. 180 cm groß, 20 - 30 Jahre alt, kurze schwarze Haare sowie schwarze Lederjacke.

Das Wittener Kriminalkommissariat 37 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 02302/209-8710 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit) um Hinweise von Zeugen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum / Pressestelle
Thomas Kaster
Telefon: 0234 909 1025
E-Mail: thomas.kaster@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: