Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum

10.09.2015 – 11:04

Polizei Bochum

POL-BO: Alkoholisiert, ohne Führerschein in stehendes Auto "gekracht"!

POL-BO: Alkoholisiert, ohne Führerschein in stehendes Auto "gekracht"!
  • Bild-Infos
  • Download

Bochum (ots)

Am gestrigen 9. September befuhr eine Bochumerin mittleren Alters mit einem Auto stadtauswärts die Universitätsstraße in Bochum. Kurz vor 20 Uhr nahm sie die Ausfahrt Markstraße. An der Ampel am Ende der Ausfahrt bog sie nach links auf die Markstraße ab. Nach Aussagen mehrerer Zeugen fuhr sie hierbei zunächst ein Verkehrsschild auf der Mittelinsel um. Anschließend beschleunigte sie ihren PKW und "krachte" dann ungebremst in ein Auto, das in der Unterführung der Universitätsstraße vor dem Aufgang zur Haltestelle der Straßenbahn stand. Der Aufprall war derart heftig, dass beide Airbags auslösten und das Fahrzeug der Bochumerin anschließend nicht mehr fahrbereit war. Sie selbst verletzte sich und musste mit einem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in ein örtliches Krankenhaus gebracht werden. Den Unfall aufnehmenden Polizisten fiel sofort auf, dass die Bochumerin alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2 Promille. Der Frau wurde eine Blutprobe entnommen. Ihr Führerschein konnte jedoch nicht mehr sichergestellt werden. Warum? Sie hatte keinen! Das Bochumer Verkehrskommissariat (VK 1) hat die weiteren Ermittlungen zu dem Unfall aufgenommen.

Rückfragen bitte an:
Polizei Bochum/Pressestelle
Guido Meng
Telefon: 0234 909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell