Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NE: Vermisste 13-Jährige - Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche

Dormagen, Grevenbroich (ots) - Bereits seit Dienstagmorgen (14.5.) wird die 13-jährige Chantal R. vermisst. ...

POL-EU: Geldspielautomaten aufgebrochen - Fahndung nach Tatverdächtigen - Polizei Euskirchen bittet um Mithilfe

53894 Mechernich-Kommern (ots) - Am Montag, 17.09.2018, zwischen 15.50 Uhr und 17.30 Uhr, brachen zwei bislang ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum

23.07.2015 – 14:58

Polizei Bochum

POL-BO: Böse Überraschung beim Frühstück: Einbrecher kommt durchs offene Schlafzimmerfenster - Festnahme!

Bochum (ots)

Am gestrigen 22. Juli, gegen 8:30 Uhr, saß ein Ehepaar fortgeschrittenen Alters in seinem Esszimmer an der Brantropstraße in Bochum-Weitmar. Als es schellte, hatte keiner Lust zu öffnen. Kurze Zeit später ging die Dame in ihr Schlafzimmer der Erdgeschosswohnung, wo das Fenster zum Lüften weit offen stand. Hier bemerkte sie, dass der Kleiderschrank geöffnet und eine Jacke gestohlen worden war. Ihr Mann erblickte kurze Zeit später den Dieb, als er aus dem Fenster zur Straße schaute. Der Kriminelle hielt seine Jacke in der Hand und machte sich nun an seinem Auto zu schaffen. Als er merkte, dass er beobachtet wird, suchte er das Weite. Der Bestohlene begab sich vor das Haus und suchte nun couragiert nach dem Täter. Unweit seiner Wohnung wurde er fündig. Der Ganove saß in einem offenen Cabriolet und durchsuchte dieses nach Wertgegenständen. Gemeinsam mit dem herbeigeeilten Besitzer des Cabrios hielt der Mann den Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Der 27-Jährige verfügt über keinen festen Wohnsitz. Die eingetroffenen Polizisten nahmen ihn fest. Zwischenzeitlich wurde er der Haftrichterin vorgeführt, die Untersuchungshaftbefehl erließ. Die Ermittlungen beim Bochumer Fachkommissariat für Wohnungsdelikte (KK 14) dauern an.

Rückfragen bitte an:
Polizei Bochum/Pressestelle
Guido Meng
Telefon: 0234 909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Bochum