Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Bochum mehr verpassen.

22.06.2015 – 09:28

Polizei Bochum

POL-BO: Zwei Überfälle - Handys weg - Zeugen gesucht!

Bochum (ots)

Am 19. Juni, in der Zeit zwischen 22.20 und 22.45 Uhr, wurde einem 32-jährigen Bochumer in Bochum-Grumme das Handy geraubt. Der Mann hatte auf dem Parkplatz eines Discounters an der Straße "Auf der Landwehr" auf einer Mauer gesessen, als plötzlich zwei bis drei Räuber an ihn herantraten. Sie schlugen ihm hart in den Nacken, worauf er vorne über zu Boden ging und sich leicht am Knie verletzte. Daraufhin nahmen die Kriminellen das Handy an sich und entfernten sich in unbekannte Richtung. Leider liegen hier keine Täterhinweise vor.

Auch in Bochum-Hamme wurde ein Mobiltelefon geraubt. Ein 17-jähriger Wattenscheider verließ gegen 02.30 Uhr an der Bushaltestelle Goldhammer Straße einen Linienbus. Der flüchtige Räuber - der sich bereits an der Haltestelle aufhielt - fragte nach der Uhrzeit, entriss dem jungen Mann unter Einsatz einer Ohrfeige dessen Handy und rannte in Richtung Westpark davon. Der Wattenscheider wurde durch den Schlag leicht verletzt und wollte selbstständig einen Arzt aufsuchen. Er konnte den Räuber wie folgt beschreiben: südländische Erscheinung, wahrscheinlich glatzköpfig, ca. 20 Jahre alt, bekleidet mit einer schwarzen Nike-Cap sowie dunkel oder schwarz gekleidet. Das Bochumer Innenstadtkommissariat (KK 31) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 0234/909-8110 oder -4441 (Kriminalwache) um Täter- und Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum / Pressestelle
Thomas Kaster
Telefon: 0234 909 1025
E-Mail: thomas.kaster@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell