Polizei Bochum

POL-BO: Herne
Vier Personen bei drei Unfällen leicht verletzt

Herne (ots) - Am gestrigen 8. Juni kam es in Herne zu drei Verkehrsunfällen, bei denen vier Personen leicht verletzt worden sind.

Gegen 07.40 Uhr bog ein Autofahrer (43) von der Bismarckstraße nach rechts auf den Westring ab - bei Grünlicht. Dabei übersah der Herner einen Schüler (11), der als Fußgänger den Westring ebenfalls bei Grünlicht überquerte. Der Junge wurde von dem Auto erfasst und stürzte auf die Fahrbahn. Eine Rettungswagenbesatzung brachte den leicht verletzten jungen Herner zur Untersuchung in ein örtliches Krankenhaus.

Auf der Stöckstraße musste eine Autofahrerin (33) gegen 08.45 Uhr ihren Wagen verkehrsbedingt abbremsen. Ein hinter der Frau fahrender Motorradfahrer (42) verlor bei seinem Bremsmanöver die Kontrolle über das Krad, stürzte und rutschte gegen das Heck des Autos. Der Kradfahrer sowie ein im Pkw sitzendes Mädchen (4), beide leicht verletzt, wurden in örtliche Krankenhäuser gebracht.

Gegen 15.35 Uhr überquerte eine Hernerin (18) den Fußgängerüberweg an der Straße "Bahnhofsplatz". Dort wurde die Fußgängerin von einem Pkw erfasst, dessen Fahrerin (76) in östliche Richtung unterwegs war. Die zu Boden gestürzte 18-Jährige wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1023
E-Mail: volker.schuette@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: