Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum

08.06.2015 – 11:32

Polizei Bochum

POL-BO: Bochum
Herne
Unfälle am Wochenende mit fünf verletzten Personen!

Bochum / Herne (ots)

Am vergangenen Wochenende (5.-7. Juni) kam es im Stadtbezirk Bochum u.a. zu folgenden Verkehrsunfällen:

Am Freitagabend (5. Juni) ereignete sich auf der Dorstener Straße im Stadtteil Hofstede ein Auffahrunfall, bei dem drei Fahrzeuge aus Herne beteiligt waren. Gegen 18.40 Uhr war eine 27-jährige Hernerin mit ihrem Auto auf der Dorstener Straße in Richtung Bochumer City unterwegs. In Höhe einer Tankstelle fuhr die Frau auf den Wagen einer verkehrsbedingt anhaltenden Hernerin (63) auf, die wiederum auf das Fahrzeug eines Herners (25) geschoben wurde. Dabei verletzte sich die 27-Jährige und wurde mit einem Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden von ca. 28.000 Euro.

Darüber hinaus kam es am 6. Juni (Samstag), gegen 15.05 Uhr, in Bochum-Stiepel zu einem weiteren Auffahrunfall. Kurz vor dem Kreisverkehr auf der Kosterstraße konnte ein Autofahrer (28) aus Hattingen nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Wagen eines 53-jährigen Bochumers. Dabei verletzte sich die Beifahrerin (49) des Bochumers und wurde zur weiteren Untersuchung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Am Nachmittag desselben Tages, gegen 16.16 Uhr, kam es auf der Hauptstraße in Langendreer zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Zweirad. Ein 16-jähriger Bochumer war mit seinem Leichtkraftrad auf der Hauptstraße in Richtung Dortmund unterwegs. Plötzlich fuhr ein Bochumer Autofahrer (48) vom Tankstellengelände herunter und bog auf die Hauptstraße ein. Trotz eingeleiteter Bremsung und Ausweichens des Zweiradfahrers kam es zur Kollision. Der junge Mann verletzte sich und verblieb stationär im Krankenhaus.

Ein weiterer junger Zweiradfahrer (16) wurde gegen 18 Uhr in Bochum-Brenschede leicht verletzt. Der Bochumer befand sich mit seinem Leichtkraftrad im Kreisverkehr (Brenscheder Straße / Bruchstraße), als es zu einem Zusammenstoß mit einem Autofahrer (60) aus Bochum kam. Der Biker wurde mit einem Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus gebracht, welches er glücklicherweise nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte.

Ferner ereignete sich am gestrigen Abend (7. Mai) in Hamme ein Unfall, bei dem ein Fahrradfahrer (25) schwer verletzt wurde. Gegen 18.35 Uhr befuhr ein Bochumer Autofahrer (60) die Dorstener Straße in Richtung Herne. Als der Mann nach links in die Reichsstraße abbiegen wollte, kollidierte das Auto mit einem entgegenkommenden Radfahrer. Nach dem Aufprall wurde der Radler auf die Motorhaube aufgeladen und prallte anschließend mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe. Mit einem Rettungswagen wurde der junge Mann in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär verblieb.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Nicole Schüttauf
Telefon: 0234 909 1024
E-Mail: nicole.schuettauf@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell