Das könnte Sie auch interessieren:

LKA-BW: Bundesweite Durchsuchungen bei mutmaßlichen Mitgliedern der Gruppierung "National Socialist Knights of the Ku-Klux-Klan Deutschland"

Stuttgart (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Stuttgart und Landeskriminalamt ...

POL-NB: Indoor-Plantage in der Gemeinde Wittenhagen ausgehoben

Stralsund (ots) - Die Kriminalpolizeiinspektion Anklam führt seit einigen Monaten ein äußerst umfangreiches ...

POL-LB: Öffentlichkeitsfahndung nach 51 Jahre alter Vermisster aus Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots) - Ludwigsburg / Stuttgart: 51-Jährige aus Ludwigsburg vermisst Seit 12. Januar wird die ...

29.12.2014 – 14:54

Polizei Bochum

POL-BO: Smartphone aus der Hand gerissen - Polizei sucht Zeugen!

Bochum-Wattenscheid (ots)

Zwei junge Straßenräuber trieben am 26. Dezember ihr kriminelles Unwesen an der Straße "Obertor" nahe Marienstraße in Bochum-Wattenscheid. Was war geschehen? Kurz vor 11 Uhr befand sich ein Wattenscheider (37) als Fußgänger auf dem Gehweg. Er erhielt einen Anruf und holte sein Smartphone hervor. Als er gerade telefonierte, näherten sich die beiden Straßenräuber von hinten. Sie rissen dem Mann sein schwarzes Handy (Acer Liquid E 700) aus der Hand und rannten davon. Beide sollen bis 20 Jahre alt, dunkel bekleidet und von südländischem Aussehen gewesen sein. Das Wattenscheider Regionalkommissariat (KK 34) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 0234/909-8410 oder -4441 (Kriminalwache) um Täter- und Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:
Polizei Bochum/Pressestelle
Guido Meng
Telefon: 0234 909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Bochum